Sie sind hier: Aktuelles » 

Rotkreuz-Copter im Einsatz

SAT1-Filmteam begleitet Copter-Gruppe des DRK-Kreisverbands Celle e. V.

Foto: Christina Matthies

CELLE. Ungewöhnlicher Besuch bei der Einsatzeinheit des DRK-Kreisverbands Celle: Ein Filmteam des Fernsehsenders SAT1 Regional Niedersachsen-Bremen begleitete die Copter-Gruppe jetzt bei einem Einsatz zur Rehkitzrettung im Celler Ortsteil Lachtehausen.

Bereits im Februar hatte der Celler Kreisverband den für behördliche Anforderungen entwickelten Hexakopter angeschafft, der wahlweise mit Film-, Inspektions-, Wärmebild- oder Restlichtkamera betrieben werden kann. „So können wir Feuerwehr oder Polizei bei der Suche nach vermissten Personen unterstützen“, erklärt DRK-Kreisbereitschaftsleiter Jörg Brandes, „oder bei der Identifizierung von versteckten Glutnestern an Brandstellen.“

Das „allsehende Auge“ wird ehrenamtlich von Copter-Pilotinnen und -piloten des DRK-Rettungsdienstes und der Schnell-Einsatz-Gruppe des DRK im Landkreis Celle geflogen. DRK-Mitglied und „Celle von oben“-Betreiber Simon Thomas bildet das Copter-Team zurzeit vor allem noch im Bereich der Flugpraxis aus.

Und hier kommt die Rehkitzrettung Celle ins Spiel, die der DRK-Kreisverband regelmäßig mit dem Einsatz seines neu beschafften Hexakopters unterstützt. So kann Praxiserfahrung für den Ernstfall gesammelt werden, denn bei der Rehkitzsuche erlernen die Rettungskräfte den Umgang mit Fluggerät und Technik weitaus besser als bei reinen Übungsflügen. Der Beitrag über die Copter-Gruppe wird demnächst im SAT1-Regional-Magazin „17:30“ zu sehen sein.

Text und Foto: Christina Matthies

1. Juni 2018 08:58 Uhr. Alter: 139 Tage