Sie sind hier: Aktuelles » 

DRK Kita „Regenbogen“ feiert 25-jähriges Bestehen

Buntes Familienfest mit Konfetti-Kanone und Seifenblasen

UNTERLÜSS. Kunstprojekte, Bewegungsprojekte, Waldwochen oder naturwissenschaftliche Experimente: Seit 25 Jahren führt die DRK-Kita „Regenbogen“ Kinder aus der Gemeinde Südheide spielerisch an die unterschiedlichsten Themenfelder heran. Am Freitag feierte der Unterlüßer Rotkreuz-Kindergarten runden Geburtstag – mit einem fröhlichen Familienfest, zu dem rund 150 Gäste kamen.

„Ich hab' das alles viel größer in Erinnerung“, sagte Marijke Jäger und blickte sich versonnen auf dem bunt geschmückten Außengelände am Altensothriethweg um. „Wenn man jung ist, kommt einem ja immer alles riesig vor.“ Als „Regenbogenkind“ der ersten Stunde hatte es sich Jäger nicht nehmen lassen, auf eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen bei ihrer ehemaligen Erzieherin Birgit Zietz vorbeizuschauen. „Ein paar Erinnerungsstücke an meine Zeit hier habe ich immer noch“, verriet sie. „Zum Beispiel einen Gutschein für '1 Mal unter dem Tisch essen', der in meinem Adventskalender war.“ 

Seit 1993 gibt es die DRK-Kita in Unterlüß, die zunächst mit drei Kindergartengruppen an den Start gegangen war. „Damals hatten wir noch Öffnungszeiten von 7 bis 13 Uhr, wobei nur einige Eltern den Sonderdienst von 12 bis 13 Uhr in Anspruch nahmen“, erinnerte sich Zietz, die den „Regenbogen“-Kindergarten bereits seit seiner Eröffnung leitet. Heute dagegen sei die Ganztagsbetreuung überhaupt nicht mehr wegzudenken, erklärte sie mit Blick auf die Familiengruppe am Nachmittag, die seit 2008 existiert. Bereits 2005 hat der Landkreis Celle die Kita „Regenbogen“ zudem als Integrationseinrichtung ausgewählt. „Seit 13 Jahren arbeiten wir jetzt integrativ“, sagte Zietz, „und sind sehr stolz darauf.“

Eine so hervorragende pädagogische Arbeit kontinuierlich aufrecht zu erhalten, sei in Zeiten des Fachkräftemangels alles andere als leicht, betonte DRK-Kreisgeschäftsführer Frank Lübben, der anlässlich der bunten Geburtstagsfeier mit Konfetti-Kanone und Seifenblasen am Freitagnachmittag Glückwünsche des DRK-Kreisverbandes Celle überbrachte. Umso mehr freue man sich, dass Zietz und ihre Kollegin Anja Gerwien die Entwicklung der Kita „Regenbogen“ von Anfang an kompetent begleitet hätten.

Text und Fotos: Christina Matthies

25. Juni 2018 14:41 Uhr. Alter: 21 Tage