Sie sind hier: Aktuelles » 

Tag der offenen Tür in Hermannsburg ein voller Erfolg

Rudnick: „Tagespflege ist segensreiches Angebot“

HERMANNSBURG. Zu einem Blick hinter die Kulissen hatte die DRK Ambulante Dienstleistungen Celle gGmbH, eine Tochtergesellschaft des DRK-Kreisverbandes Celle, im Rahmen eines Tags der offenen Tür im Hermannsburger Timm-Willem-Weg eingeladen – zahlreiche Besucher nutzten am vergangenen Wochenende die Möglichkeit, sich über die tägliche Arbeit des DRK in Seniorenresidenz, Tagespflege  und ambulanter Pflege zu informieren.

Es solle ein Tag der Gespräche werden, hatte sich Ketija Talberga, stellvertretende Geschäftsführerin des DRK-Kreisverbandes Celle, gleich zu Beginn ihrer kurzen Begrüßungsrede gewünscht. „Lernen Sie uns besser kennen, erfahren Sie, was wir machen, und wie wir es machen“, ermunterte Talberga die Besucher. „Warum wir es machen, kann ich Ihnen allerdings gleich hier und heute beantworten: Weil wir es gerne tun – und weil wir es können.“

Führungen durch die stationäre sowie die ambulante Pflege, Informationen über Rettungsdienst und Erste Hilfe, unterhaltsam umrahmt vom der Seniorentanzgruppe des DRK-Ortsvereins Celle und der örtlichen Feuerwehrkapelle – das Deutsche Rote Kreuz stellte in Hermannsburg ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine. „Gut, dass es diese Einrichtungen gibt“, betonte Sabine Rudnick, stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Südheide, die Grüße von Rat und Verwaltung überbrachte. Insbesondere die Tagespflege sei ein segensreiches Angebot, das Angehörige sehr entlaste. Rudnick wies zudem auf die neue DRK-Kita „Immenhof“ hin, die voraussichtlich am 1. Dezember ihre Pforten am Hermannsburger Hasenberg öffnen wird. „Wir freuen uns, dass wir hier einen erfahrenen Partner an unserer Seite haben.“

Text und Fotos: Christina Matthies

7. September 2018 16:11 Uhr. Alter: 38 Tage