Sie sind hier: Angebote / Senioren / Ambulante Pflege

Pflegeteams / Ansprechpartner

in Celle:
Haydnstraße 41/42
29223 Celle
Tel. 05141 - 9013127
E-Mail

in Eschede:
Celler Straße 54
29348 Eschede
Tel. 05142 - 4100260
E-Mail

in Faßberg:
Finkenweg 1
29328 Faßberg
Tel. 05055 - 590717
E-Mail

in Hermannsburg:
Timm-Willem-Weg 6
29320 Hermannsburg
Tel. 05052 - 913950
E-Mail

in Wietze:
Nienburger Straße 19
29323 Wietze
Tel. 05146 - 986389
E-Mail

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Ambulante Pflege / DRK-Sozialstationen

Selbstständig in vertrauter Umgebung - unsere Pflegeteams pflegen in:
Celle, Eschede, Eversen, Faßberg, Hambühren, Hermannsburg, Lachendorf, Müden, Sülze, Unterlüß, Wietze und Winsen. Weitere Orte auf Nachfrage.

Jeder Mensch braucht irgendwann in seinem Leben Hilfe, sei es aufgrund von Alter oder Krankheit. Das Ziel dieses ambulanten Versorgungssystems ist es, durch Dienst- und Sachleistungen den Menschen zu ermöglichen, im Krankheitsfall, bei Behinderung und im hohen Alter ein weitgehend selbstständiges Leben in vertrauter Umgebung zu erhalten oder wieder zu erlangen.

Seit 2017 arbeiten die Pflegeteams mit dem Pflegemodell der "Strukturierten Informationssammlung (SIS). Die Pflege nach SIS löste das längjährige Pflegesystem der Bezugspflege nach dem Pflegemodell von Prof. Monika Krohwinkel ab. Ein internes Qualitätsmanagement bildet die Grundlage der täglichen Arbeit.

Foto: Heike Rössing Design

Aufgabe der Pflegekräfte ist es, die Selbstständigkeit von hilfsbedürftigen Menschen so lange wie möglich zu erhalten. Oft kann dank der häuslichen Pflege eine Heimunterbringung oder ein Krankenhausaufenthalt verkürzt oder ganz vermieden werden.

Je nach Pflegegrad und individuellen Anforderungen bieten unsere DRK-Pflegeteams sowohl Grundpflege als auch Behandlungspflege an.

Leistungen der Grundpflege

  • Mobilität (An- und Auskleiden, Gehen, Treppensteigen)
  • Körperpflege (Waschen, Kämmen, Rasieren, Zahnpflege)
  • Ernährung (mundgerechte Zubereitung und Aufnahme der Nahrung)
  • Kommunizieren (z. B. Ursachenforschung für schlechte Kommunikation, fehlendes Hörgerät)

Leistungen der Behandlungspflege

Foto: Heike Rössing Design

Die Behandlungspflege erfolgt in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt.

  • Blutzuckermessung (bei Erst- oder Neueinstellung von Diabetes-Patienten)
  • Injektionen (Insulin, ärztlich verordnete Medikamente)
  • Anlegen und Wechseln von Wundverbänden
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Anleitung zur Behandlungspflege (Beratung und Kontrolle des Patienten und der Angehörigen)

Mit unseren Angeboten geben wir Hilfestellungen und Unterstützung wo es notwendig ist, um Ihnen und Ihren Angehörigen das Leben zu erleichtern, ob Sie akut oder chronisch erkrankt, vorübergehend oder auf Dauer hilfs,- oder pflegebedürftig sind.

Wer kann ambulante Pflege in Anspruch nehmen?

  • chronisch Kranke
  • kurzzeitig Erkrankte
  • behinderte Menschen
  • pflegebedürftige Menschen jeden Alters

Wo kann ich mehr erfahren?

Für weitere Auskünfte setzen Sie sich bitte direkt mit unseren Pflegeteams in Verbindung. Wir beraten anhand Ihrer individuellen Situation und klären auch die Fragen der Finanzierung. Wir erstellen ein individuelles Leistungsangebot, das dem selbstbestimmten Leben und dem Bedarf entspricht. Sie entscheiden selbst, welche Leistungen Sie konkret haben möchten.

Wenn Sie keine Leistungen der Pflegeversicherung erhalten, bieten wir Ihnen die Dienstleistungen auch als Privatleistung an. Bitte sprechen Sie gern unsere DRK-Pflegeteams an!

zum Seitenanfang