Poitzen "Schwalbennest"Poitzen "Schwalbennest"

Krippe "Schwalbennest" in Poitzen

Ansprechpartner

Leitung:
Cornelia Beyer

Tel. 05053-987250
krippe.poitzen(at)drkcelle.de 

DRK Krippe "Schwalbennest"
Poitzen 11
29328 Faßberg

Weitere Informationen:

Konzeptionen:

  • Konzeption

Unsere Kinderkrippe liegt im alten Ortskern von Poitzen, in direkter Nachbarschaft zur Feuerwehr, zum alten Bahnhof und zu mehreren Bauernhöfen.

Das Erscheinungsbild wird durch die alten, von riesigen Eichen umgebenen Bauernhöfen, geprägt.

Über uns

Öffnungszeiten:

  • Ganztags: von 8 bis 12 Uhr
  • Frühdienst: von 7 bis 8 Uhr
  • Mittagsdienst: von 12 bis 13 Uhr
  • Gruppenstruktur:

    In unserer Krippe werden 15 Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren betreut.

  • Das sind wir - das bieten wir:

    Ein Kleinkind braucht von Natur aus viel Sicherheit und Geborgenheit, denn nur so kann es Vertrauen fassen und sich frei entwickeln.

    Mit Einfühlungsvermögen und emotionaler Nähe nehmen wir Ihr Kind in unserer Gruppe auf. Wir bieten ihm vielfältige Anreize zur gesunden Entwicklung. Eine verlässliche Beziehung ist die Basis für die Entwicklung Ihres Kindes. Erst dadurch werden Bewegungsfähigkeit, gesunder Spracherwerb und soziale Kontakte möglich.

    Deshalb legen wir Wert auf die Qualität in der Beziehung zu Ihrem Kind. Gegründet auf Vertrauen bieten wir Ihrem Kind Trost und emotionale Unterstützung. Ein strukturierter Tagesablauf bietet Ihrem Kind die nötigen Rituale, um Ihm Sicherheit und Vertrauen zu geben.

    Auch in der Krippe finden schon angeleitete Angebote statt. Sie sind natürlich speziell auf diese Altersgruppe ausgerichtet.

  • Aktivitäten:
    • Musiktage
    • Kreativangebote
    • Obst- oder Rohkostbuffet
    • Bewegungsangebote
    • Bilderbuchbetrachtungen (wir erhalten monatlich ein Sortiment Bilderbücher aus der Bücherei in Müden).
  • Elternarbeit:
    • Jahreszeitliche Feste unter Einbeziehung der Eltern
    • Elternabende
    • Gespräche über die Entwicklung der Kinder
    • Elternbegleitende Eingewöhnungszeit

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.