Sie sind hier: Startseite

Unsere Ortsvereine

Weiterführende Infos zu unseren Ortsvereinen. Externe Webseite.

Zentrale Infonummer

08000 365 000
Kostenfrei, Bundesweit
365 Tage im Jahr.

Blutspendetermine

Banner Blutspende

Spendenkonto

DRK-Kreisverband Celle e. V.
Bankverbindung:
Sparkasse Celle
IBAN: DE92 2575
0001 0000 2889 77
BIC: NOLADE21CEL

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

„MeinDRK"-App

Hilfe "to go"

Stammzellspende

Wissenswertes über Stammzellspende und wie Sie Spender werden. ... mehr

Auslandshilfe

Illustration Auslandshilfe
Foto: S.Trappe / DRK

Weltweit auf DRK.de

Hilfen für Senioren

Foto: Seniorin mit Enkelin
Foto: D.Ende / DRK

Manchmal wollen die Beine nicht mehr so recht, und manchmal sind Sie erschöpft oder krank? Sie wünschen sich jemanden, der Ihnen zur Hand geht?
Wir sind für Sie da und bieten Ihnen gern unsere Unterstützung an; damit Sie weitgehend ein selbstständiges Leben in vertrauter Umgebung führen können.
Auszug aus unseren vielfältigen Dienstleistungen:
Ambulante Pflege,  Hausnotruf,  Mobiler Notruf, Menüservice,  Tagespflege,  Körperpflege,  Hauswirtschaftliche Hilfe,  Einkaufsservice,  Besuchsdienst,  Bewegungsprogramme.

Rettungsdienst

Foto: RTW
Foto: DRK Celle

Als Beauftragter des Landkreises Celle (gem. NRettDG) sind wir rund um die Uhr für Sie im Einsatz.
Mit dem Ziel, Gesundheit zu erhalten und Leben zu retten.

Notruf: 112
Krankentransport:
05141 - 911 911

Kitas/Ganztagsschule

Ganzheitliche Entwicklung und Förderung der Kinder in einem "kindgerechten" Klima. Bedarfsgerechte Betreuung und lebensnahe Erziehung.

Ehrenamt

So unterschiedlich die Situationen sind, in denen Menschen Hilfe brauchen, so vielfältig sind auch die Aufgaben, die unsere ehrenamtlichen Helfer übernehmen. Auch Sie können helfen...
Ortsvereine,  BereitschaftenSozialdienst,  Jugendrotkreuz (JRK), Schnelleinsatzgruppe (SEG)Einsatzzug, Schulsanitätsdienst, Medizinisch Pflegerischer Ergänzungsdienst (MPED),  

Kursangebote - Erste Hilfe / Onlineanmeldung

Der klassische "Erste Hilfe Kurs" für alle Lebenslagen:
Hier erlernen Sie Kenntnisse und Fähigkeiten, um bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf richtig helfen zu können.

"Erste Hilfe, ich helfe gern."

Aktuelles aus dem Kreisverband

Fortbildung nach § 53c SGB XI

Schulung für Betreuungskräfte

In Zusammenarbeit mit der DRK-Altenpflegeschule in Braunschweig, bietet der DRK-Kreisverband Celle e. V eine Fortbildung für Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI an. Betreuungskräfte... [mehr]

DRK-Gesundheitstipps: Gewitter

Beim ersten Donnergrollen sofort raus aus dem Wasser und Schutz suchen!

Gewitter und Unwetter werden immer häufiger für weite Teile Deutschlands angekündigt. Das DRK erklärt, wie Sie im Ernstfall helfen können, wie Sie sich bei einem Gewitter verhalten sollten und wo Sie... [mehr]

G 20-Gipfel in Hamburg - Anschlag auf DRK-Fahrzeug

DRK-Präsident Seiters verurteilt Anschlag auf Rotkreuz-Fahrzeug

DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters hat den Anschlag auf ein Fahrzeug des Rotkreuz-Pflegedienstes in Hamburg-Altona während des G 20-Gipfels aufs Schärfste verurteilt. „Wir sind über den Vorfall... [mehr]

Voltigierpferd für Kita Eschennest

Vielleicht treten unsere kleinen Voltigierer ja einmal im echten Zirkus auf...

Aus unserem super schönen Zirkusprojekt vor den Ferien, haben wir einen kleinen Überschuss erwirtschaftet und konnten unser erstes „Zirkustier“ anschaffen. Die JVA Celle hat für uns ein wunderbares... [mehr]

Spende für die DRK Kita "Rappelkiste"

Die Ü50 Mannschaft des TUS Eicklingen spendete der Eicklinger DRK Kita „Rappelkiste“ den Erlös ihres Knobelabends.

Die Spende über 100 € wurde vom Ü50-Trainer und Betreuer Herrn Dietmar Willenberg persönlich in der Kita überreicht. Die Freude der Kleinen war riesengroß als sie hörten, dass davon Fahrzeuge für... [mehr]

Endlich war es soweit – auf in den Barfußpark nach Egestorf!

Sozusagen die gesamte Kita Krümelkiste, startete morgens mit allen Kindern und Erzieherinnen mit dem Busunternehmen Reichmeister in den Barfußpark nach Egestorf.

Frei nach dem Motto „Sinne neu spüren und Natur erleben“. Allein die Fahrt in einem großen Reisebus, jeder hatte seinen eigenen Sitzplatz mit Anschnallgurten, war ein echtes Abenteuer. Nach einer... [mehr]