Sie sind hier: Startseite

Zentrale Infonummer

08000 365 000
Kostenfrei, Bundesweit
365 Tage im Jahr.

Blutspendetermine

Banner Blutspende

Spendenkonto

DRK-Kreisverband Celle e. V.
77er Straße 45 A
29221 Celle
Tel. 05141 - 90320

E-Mail

Bankverbindung:
Sparkasse Celle
IBAN: DE92 2575
0001 0000 2889 77
BIC: NOLADE21CEL

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

„MeinDRK"-App

Hilfe "to go"

Stammzellspende

Wissenswertes über Stammzellspende und wie Sie Spender werden. ... mehr

Auslandshilfe

Illustration Auslandshilfe
Foto: S.Trappe / DRK

Weltweit auf DRK.de

Hilfen für Senioren

Foto: Seniorin mit Enkelin
Foto: D.Ende / DRK

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Angebote, die die Selbstständigkeit im Alter, abgestimmt auf die jeweilige Lebenssituation unterstützen. Wir unterstützen Sie und machen uns bei der Auswahl Ihrer individuellen Lösung, damit Sie weitestgehend ein selbstständiges Leben in vertrauter Umgebung führen können.
Auszug aus unseren vielfältigen Dienstleistungen:
Ambulante Pflege,  Stationäre Pflege, Hausnotruf,   Mobiler Notruf,  Tagespflege,  Körperpflege,  Hauswirtschaftliche Hilfe,  Einkaufsservice, Beratung zur Pflegeversicherung, Besuchsdienst,  Bewegungsprogramme.

Rettungsdienst

Foto: RTW
Foto: DRK Celle

Als Beauftragter des Landkreises Celle (gem. NRettDG) sind wir rund um die Uhr für Sie im Einsatz.
Mit dem Ziel, Gesundheit zu erhalten und Leben zu retten.
Notruf: 112
Krankentransport:
05141 - 911 911

Kitas/Ganztagsschule

Ganzheitliche Entwicklung und Förderung sowie bedarfsgerechte Betreuung und lebensnahe Erziehung. In DRK Krippen und Kitas sowie Ganztagsschulen.

Ehrenamt

So unterschiedlich die Situationen sind, in denen Menschen Hilfe brauchen, so vielfältig sind auch die Aufgaben, die unsere ehrenamtlichen Helfer übernehmen. Auch Sie können helfen...
Ortsvereine,  BereitschaftenSozialdienst,  Jugendrotkreuz (JRK), EinsatzeinheitEinsatzzug, Schulsanitätsdienst

Kursangebote - Erste Hilfe / Onlineanmeldung

Der klassische "Erste Hilfe Kurs" für alle Lebenslagen:
Hier erlernen Sie Kenntnisse und Fähigkeiten, um bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf richtig helfen zu können.

"Erste Hilfe, ich helfe gern."

Aktuelles aus dem Kreisverband

Schlaganfall und Herzinfarkt

Wie erkenne ich die Anzeichen? Was muss ich tun, wenn jede Minute zählt?

Im Rahmen des vor kurzem gestarteten DRK-Projektes „Keiner soll einsam sein“, informierte Uwe Ammoneit, Leiter des DRK-Rettungsdienstes, über die Symptome von Schlaganfall und... [mehr]

Hilfe bei Unglücksfällen in den eigenen vier Wänden

Welt-Erste-Hilfe-Tag am 9. September: Mehr als eine Million Menschen verunglücken jährlich in Deutschland in ihrem häuslichen Umfeld.

Laut Schätzungen des Bundesamtes für Arbeitsschutz- und Arbeitsmedizin sind fast 10.000 Unfälle tödlich. „Zu Hause kann jeder von uns völlig überraschend in die Situation kommen, seinem Partner,... [mehr]

DRK und Metronom schließen Vereinbarung

Das Deutsche Rote Kreuz in Niedersachsen und die in Uelzen ansässige Metronom Eisenbahngesellschaft haben eine Kooperationsvereinbarung getroffen: Immer dort, wo in Niedersachsen aufgrund von...

Ehrenamtliche Mitarbeiter von rund 25 DRK-Kreisverbänden aus dem Land Niedersachsen sind kürzlich auf dem Betriebsgelände des Metronoms in Uelzen zusammengekommen um die Zusammenarbeit der... [mehr]

Auftaktveranstaltung „Keiner soll einsam sein“

Vielseitig und informativ startet das DRK sein neues Projekt

„Wir möchten die Menschen zusammenbringen und mit unseren Themen zum Mitmachen begeistern“, mit diesen Worten eröffnete der DRK-Geschäftsführer Frank Lübben die Auftaktveranstaltung des neuen... [mehr]

AED suchen und gewinnen!

AED ist die Abkürzung für „Automatisierter Externer Defibrillator“. Es ist ein Gerät, das im Notfall Leben rettet.

Defibrillatoren hängen an vielen öffentlich zugänglichen Plätzen und können von jedem im Notfall benutzt werden, um bei Herz-Kreislauf-Stillstand den „Schock für's Leben“ abzugeben. Die Bedienung ist... [mehr]

Welttag der humanitären Hilfe

DRK beklagt zunehmende Gefahr für Helfer in bewaffneten Konflikten

Die Arbeit von humanitären Helfern ist nach Ansicht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in den vergangenen Jahren weltweit deutlich schwieriger und gefährlicher geworden. Auch seien die Opferzahlen... [mehr]